Matthias Hüttner


Herkunft:Deutschland
Studium:Maschinenbau
Arbeitsgruppe:Kunststofftechnik Paderborn
Promotionsthema:

Ermittlung des hydrothermischen Alterungsverhaltens endlosfaserverstärkter Thermoplaste und Entwicklung eines ultraschallbasierten Messsystems zur zerstörungsfreien Charakterisierung des Alterungszustands für die Komponentenüberwachung und Restlebenszeitprädiktion

Betreuer:Prof. Dr. Elmar Moritzer
Büro:P1.2.11.3
Fon:05251-60-5354
Fax:05251-60-3821
Mail:matthias.huettner [at] ktp.uni-paderborn.de

Werdegang:

Matthias Hüttner ist seit Januar 2015 als assoziierter Mitarbeiter im NRW Fortschrittskolleg Leicht – Effizient – Mobil an der Universität Paderborn tätig. Sein Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Kunststofftechnik absolvierte er von 2008 bis 2014 an der Universität Paderborn. Im Rahmen seines Promotionsprojekts befasst er sich mit dem Alterungsverhalten von Organoblechen. In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Elektrische Messtechnik (EMT) wird der Fokus des Projekts auf die hydrothermische Alterung und den Einfluss von mechanischen Vorschädigungen gelegt. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird das Alterungsverhalten anhand von physikalischen, chemischen, mechanischen und akustischen Kenngrößen charakterisiert. Diese Größen werden anschließend in einem Modell gekoppelt, das die Grundlage für die Entwicklung eines ultraschallbasierten Prüfverfahrens bildet, mit dem der Alterungszustand der Faserverbundhalbzeuge zerstörungsfrei bestimmt werden kann.

Imprint | Webmaster | Recent changes: 21.01.2015