Anna-Lena Berscheid


Herkunft:Deutschland
Studium:Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/Gender Studies/ Wissenschaftsforschung
Arbeitsgruppe:Soziologie
Promotionsthema:Technikphilosophie, Soziologie und Genderaspekte neuer Entwicklungen im Leichtbau
Betreuer:Prof. Dr. Birgit Riegraf
Büro:
Fon:05251-60-
Fax:
Mail:Anna.lena.berscheid [at] uni-paderborn.de
Homepage:Anna-Lena

Werdegang:

Anna-Lena Berscheid ist seit Oktober 2014 als Promovendin im NRW Fortschrittskolleg Leicht – Effizient – Mobil an der Universität Paderborn tätig. Ihr Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Gender Studies und Wissenschaftsforschung absolvierte sie von 2009 bis 2012 an der Universität Wien.

Zuvor absolvierte sie ein Bachelor-Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Von Mai 2012 bis November 2014 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Degendering the Driver? Autonome Fahrzeuge, Mobilität und Geschlecht“ unter der Leitung von Jutta Weber an der Universität Paderborn (Fachbereich Mediensoziologie) tätig.

Anna-Lena Berscheid wird die Arbeit am Fortschrittskolleg „Leicht – Effizient – Mobil“ aus sozialwissenschaftlicher Perspektive begleiten und mit Hilfe diskursanalytischer sowie wissenssoziologischer Ansätze untersuchen. Fokussieren wird sie dabei auf Aussagen und Handlungspraktiken der mit der Forschung an Leichtbaumaterialien beschäftigten WissenschaftlerInnen sowie auf die Effekte, die die von ihnen entwickelten technischen Artefakte auf gesellschaftliche und geschlechtliche Strukturen nehmen (können).


Publikationen:

Monografie:

Berscheid, Anna-Lena (2012): Queer, feministisch oder einfach nur gaga? Lady Gaga als Gallionsfigur eines neuen Free-Bitch-Feminism. Als Online-Ressource durch die Bibliothek der Universität Wien zugängliche Master-Thesis.

Beiträge in Zeitschriften:

Berscheid, Anna-Lena (2014): Autonome Fahrzeuge und hegemoniale Männlichkeit in der Automobilkultur. In: Femina Politica 23(2) (in Erscheinung).

Imprint | Webmaster | Recent changes: 09.12.2014